Baugebiet "Winklsaß I"

  • Das Baugebiet "Winklsaß I" liegt am östlichen Ortsrand von Winklsaß, nur ca. 950 m Luftlinie vom Zentrum des Hauptorts Neufahrn entfernt, an einem herrlichen Südhang mit Blick übers Labertal.

    Die im Bebauungsplan eingezeichnete Starkstromfreileitung wurde bereits abgebaut.

    Aktuell stehen keine Grundstücke mehr zur Verfügung.

  • Der Kaufpreis für die Baugrundstücke beträgt 97,-- EUR/m², voll erschlossen. In diesem Kaufpreis sind enthalten: 

    • die Erschließungsbeiträge für Straßenbau, Straßenentwässerung und Straßenbeleuchtung,
    • der Herstellungsbeitrag zur Entwässerungsanlage (Schmutz- und Regenwasserkanalisation),
    • der Herstellungsbeitrag zur Wasserversorgungsanlage,
    • die Kosten für den Anschluss des Grundstücks an die Gasversorgung der Energie Südbayern.

    Für die spätere Bebauung der Grundstücke ist als fiktive Geschossfläche ein Viertel der Grundstücksfläche bereits in den Herstellungsbeiträgen zur Entwässerungsanlage und Wasserversorgungsanlage enthalten. Die darüber hinausgehende Geschossfläche wird nach den jeweils geltenden Herstellungsbeitragssätzen berechnet.

    Nicht im Kaufpreis enthalten sind die privaten Grundstücksanschlüsse (Hausanschlüsse) für Wasser, Kanal, Telekom, Stromversorgung und Erdgasversorgung. Die Gemeinde lässt jedoch die Anschlussleitungen für den Regenwasser- und Schmutzwasserkanal (einschließlich der Kontrollschächte), Wasser, Telefon, Strom und Erdgas bereits in die Baugrundstücke verlegen.

  • Die Entwässerung des Baugebiets erfolgt im sog. Trennsystem, d. h. es gibt separate Schmutz- und Regenwasserkanäle. Aufgrund der Geländeverhältnisse im Baugebiet können nicht alle Grundstücke direkt in die in den Straßen liegenden Kanäle entwässern. Auf folgenden Grundstücken müssen deshalb Grunddienstbarkeiten für Kanalleitungsrechte eingetragen werden: 

    • auf Parzelle 8 und 9 für einen Regenwasserkanal
    • auf Parzelle 10 für einen Regenwasser- und einen Schmutzwasserkanal
    • auf Parzelle 11 für einen Schmutzwasserkanal
    • auf Parzelle 29 für einen Regenwasser- und Schmutzwasserkanal
    • auf Parzelle 34 für einen Regenwasserkanal
    • auf Parzelle 41 für einen Regenwasser- und einen Schmutzwasserkanal
    • auf Parzelle 46 für einen Regenwasser- und einen Schmutzwasserkanal
    • auf Parzelle 48 für einen Regenwasserkanal
    • auf Parzelle 49 für einen Regenwasserkanal

    Grundsätzlich ist eine Schmutzwasserentwässerung der Keller-/Untergeschosse im Freispiegel nicht möglich. Die Höhen- und Tiefenlage der Hausanschlussschächte ist vom Bauwerber örtlich zu prüfen und mit seiner Entwässerungsplanung abzustimmen.

  • Der Käufer verpflichtet sich, auf dem Baugrundstück innerhalb von fünf Jahren, gerechnet vom Datum des Kaufvertrages an, ein Wohnhaus nach den Festsetzungen des gültigen Bebauungsplans oder mindestens einen Wohnhausrohbau zu erstellen.

  • Die Gemeinde Neufahrn i. NB möchte auch im Baugebiet „Winklsaß I“ besonders die Ansiedlung junger Familien unterstützen. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat das bestehende Förderprogramm auf dieses Baugebiet ausgedehnt. 

    Nach den Richtlinien des Förderprogramms werden pro Kind unter 18 Jahren, das im Haushalt lebt und gemeldet ist, 50 m² des Baugrundstücks kostenlos überlassen. Die Erschließungskosten sind allerdings voll zu bezahlen. Daraus ergibt sich ein Zuschuss von 2.219,-- EUR/Kind. Dieser Anspruch gilt 5 Jahre ab Datum des Kaufvertrags und unter der Bedingung, dass auf dem Grundstück innerhalb von fünf Jahren ein Wohnhaus errichtet und selbst bezogen wird (keine Vermietung).

  • Für weitere Auskünfte stehen wir unter

    Tel. 08773/96 06 – 0
    Fax. 08773/96 06 –10
    e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

    gerne zur Verfügung!

Drucken